Tomorrow…is a lie [2017]

[Tomorrow…is a lie]

Hierbei handelt es sich um ein konzeptionelles Bild…basierend auf einem Bild, dass ich von einer guten Freundin im Jahre 2011 zur Verfügung gestellt bekam, entstand damals mein erstes Composing.

Hier seht ihr die „alte“ Version:

Die technische Umsetzung ist schlecht, die Perspektive falsch, die Bearbeitung diletantisch…trotzdem mag ich es bis heute, denn es besitzt unglaublich viel Atmosphäre. Diese wollte ich in der neuen Version beibehalten, sie allerdings um einige Elemente erweitern…die eigentrübten Augen, die nicht mehr sehen können/wollen…die Schmetterlinge, die im Morgenlicht tanzen…neu hingegen sind die porzellanpuppenartigen Risse, die die innere Zerissenheit der Protagonistin noch deutlicher machen sollen.

Der neue Morgen graut, doch nicht für sie…der Morgen ist eine Lüge.

Ich bin sehr zufrieden mit der neuen Version und ich freue mich, dass nach all den Jahren, in denen mir dieses Bild noch im kopf rumspukte, endlich eine Neuauflage möglich war.

Ich hoffe, es gefällt Euch ebenso wie mir…düsterer Stoff, ich weiss…aber es kann ja jeder seine eigenen Interpretationen zu dem Bild aufstellen, denn so soll es sein.

Jedenfalls hab ich mir davon mal einen schicken Abzug auf Alu-Dibond gegönnt…übrigends, Hochzeitspaare die sich für die „Reportage Deluxe“ entscheiden, bekommen genau so einen Abzug mit dazu 😉

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.